Präventionsreisen in Deutschland - Grundlagen der Suchtprävention

Begriff „Prävention“ Prävention wird meist als Summe von Maßnahmen verstanden, die gesetzt werden, um ein Problem zu verhindern, solange das Problem noch nicht aufgetreten ist.

Präventionsreisen Krankenkasse Präventionsurlaub in Deutschland Suchtprävention Urlaub

Im wissenschaftlichen Kontext umfasst der Begriff „Prävention“ jedoch jede denkbare Intervention, von Vorbeugung und früher Intervention bis zu therapeutischen Interventionen, nachdem das Problem bereits eingetreten ist und Rückfallprophylaxe, nachdem es erfolgreich behandelt worden ist. Unter Berücksichtigung neuerer Konzepte der Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung, bei denen es um den Aufbau bzw. die Erweiterung / Stärkung protektiver Faktoren und Ressourcen geht, können folgende Ziele und Inhalte genannt werden.

Gesundheitsförderung Ziele - Präventionsurlaub Krankenkasse Förderung

  • sachliche Informationen und Aufklärung über Suchtmitteln

  • kritische Konsumerziehung / gesunde Ernährung

  • Aktivierung und Erlebnisorientierung (freizeitpädagogische Maßnahmen)

  • Aufbau, Förderung und Unterstützung von Netzwerken, wie Gesundheitsregionen

  • Kooperation und Vernetzung präventiver Maßnahmen in der LandVital Gruppe

  • Erste Schritte mit dazu gehörigen Maßnahmen der Suchtbekämpfung in lockerer, urlaubsfreundlicher Form.

Damit wurden bis jetzt gute Erfolge erzielt und nach Auskunft der Teilnehmer konnten die Maßnahmen erfolgreich und relativ leicht und verständlich angewandt werden. Nehmen Sie bei Fragen zu den LandVital Häusern Kontakt auf, die diese Präventionsmaßnahme anbieten.

Prävention im Urlaub in Bayern - Gesundheit & Wellness Bayerischer Wald